Öffentlicher Sektor / Öffentlicher Verkehr

M2M-Lösungen verbessern Service im öffentlichen Sektor

M2M Solutions Improve Service in the Public Sector

M2M-Lösungen für den öffentlichen Sektor unterstützen die Automatisierung und Elektronisierung von Services. Die Telekom ermöglicht unter anderem die Echtzeitverwaltung der Parkplatzverfügbarkeit und das bedarfsorientierte Management der Straßenbeleuchtung.

Bevölkerungswachstum, begrenzte Mittel und hohes Verkehrsaufkommen stellen den öffentlichen Sektor vor zahlreiche Herausforderungen. Gleichzeitig erwarten Bürger und Unternehmen umfassende Services. M2M-Anwendungen für den öffentlichen Sektor bieten Vorteile in Bereichen wie Verkehrsmanagement, öffentlicher Verkehr, Parkraumbewirtschaftung, Abfall- und Abwasserwirtschaft sowie Umweltdienstleistungen. Somit sind Städte gut beraten, klassische Ansätze hinter sich zu lassen und den Weg zur Smart City zu beschreiten.

M2M-Lösungen können den öffentlichen Sektor in verschiedenen Szenarien unterstützen – etwa durch die Überwachung und Verwaltung der Verfügbarkeit von Parkplätzen in Echtzeit. Auch die Beleuchtung und Reinigung von Straßen lässt sich dank M2M bedarfsgerecht verwalten. Die Überwachung von Bauhöfen sowie die Steuerung der Funktionen von baulichen Anlagen und Maschinenparks ist mit M2M ebenso möglich.

Öffentlicher Verkehr

M2M solutions optimize public transport

Schon heute verzeichnet der öffentliche Verkehr in vielen Regionen eine hohe Auslastung, da immer mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen. Mit M2M-Lösungen lässt sich der Betrieb öffentlicher Verkehrsmittel optimieren.

Es mag nur eine Schätzung sein, doch die Grundtendenz ist deutlich zu erkennen: Nach Berechnungen der Vereinten Nationen werden 2050 rund 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Damit wird der öffentliche Verkehr in seinen gegenwärtigen Strukturen auf lange Sicht unweigerlich an seine Kapazitätsgrenzen stoßen.

M2M-Lösungen optimieren öffentlichen Verkehr

Mit M2M-Services können Verkehrsbetriebe Anlagen und Einrichtungen flexibel installieren, Fahrgäste auf dem Laufenden halten und einen reibungslosen Fahrkartenverkauf sicherstellen. Fahrzeuge können über Telemetrie-Verbindungen Daten zu ihrer eigenen Leistung erfassen und Warnungen senden, wenn Abweichungen festgestellt werden.

M2M-Lösungen in Zügen können zudem Probleme mit Gleisen erkennen und Fahrdienstleiter automatisch informieren. Vernetzte Fahrkartenautomaten wiederum senden Warnmeldungen zu möglichen Ausfällen, erfassen Daten zu Kaufverhalten und ‑zeit und unterstützen auch mobile Zahlungssysteme.